Datenschutzhinweise zur Webseite

Die Tagespost Stiftung für katholische Publizistik begrüßt Sie herzlich auf der eigenen Internetpräsenz (im Folgenden auch "Webseite" genannt). Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen den Aufenthalt auf unserer Internetpräsenz so angenehm wie nur möglich gestalten. Dazu gehört für uns auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten, der den gesetzlichen Vorgaben in jeder Hinsicht entspricht.

Verantwortlich im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO sowie sonstiger in den Mitgliedsstaaten der EU geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Die Tagespost Stiftung für katholische Publizistik

vertreten durch:

Treuhänder Rechtsanwalt Christoph Konopka, Langemarckstrasse 56a, 53227 Bonn
info(at)dietagespoststiftung.org

Kontakt:

Dr. Norbert Neuhaus, Bernhard Müller (Vorstand)
c/o Johann-Wilhelm-Naumann-Verlag GmbH, Berner Straße 2, 97084 Würzburg

Diese Datenschutzhinweise gelten für diese Internetpräsenz, die die Tagespost Stiftung für katholische Publizistik selbst anbietet. Sollten von unserer Webseite aus Angebote anderer Anbieter ("Drittangebote") erreichbar sein, so gelten unsere Datenschutzhinweise für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich i. S. v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Erfassung allgemeiner Daten und Informationen, sog. Logfiles

Sofern Sie unsere Webseite nur zu informatorischen Zwecken besuchen, ohne personenbezogene Daten bereitzustellen, werden nur die Internetverbindungsdaten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, verarbeitet. Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, welche in Logfiles eines Servers temporär gespeichert werden. Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Erfasst werden können:

  • Zugriff auf die Webseite (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit)
  • Wie Sie auf die Webseite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
  • Menge der gesendeten Daten
  • Welchen Browser und welche Browserversion Sie verwenden
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • Welchen Internet-Service-Provider Sie verwenden
  • Ihre IP-Adresse, die Ihr Internet-Access-Provider Ihrem Computer bei der Verbindung zum Internet zuweist

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 (lit. b) DSGVO, da die Erfassung und Speicherung dieser Daten für den Betrieb der Internetseite erforderlich ist, um die Funktionalität der Webseite sicherzustellen und die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme und die Verarbeitung basiert insoweit auf Art. 6 Abs. 1 (lit. f) DSGVO. Aus diesem Grund werden die Daten für maximal 7 Tage als technische Vorkehrung gespeichert.

Ihre Rechte als Besucher unserer Internetpräsenz

Selbstverständlich haben Sie in Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten Rechte, über die wir Sie hiermit gern aufklären. Möchten Sie eines der folgenden unentgeltlichen Rechte in Anspruch nehmen, so genügt eine einfache Nachricht an uns. Ebenfalls haben Sie das Recht auf Widerruf von bereits erteilten Einwilligungen. In beiden Fällen können Sie dazu folgende Kontaktdaten verwenden, ohne dass Ihnen andere Kosten als die Übermittlungskosten entstehen: 

Per E-Mail: info(at)dietagespoststiftung.org

Per Post: Die Tagespost Stiftung für katholische Publizistik , c/o Johann-Wilhelm-Naumann-Verlag GmbH, Berner Straße 2, 97084 Würzburg

Zu Ihrem eigenen Schutz behalten wir uns vor, bei einer vorliegenden Anfrage, ggf. weitere Informationen einzuholen, die zur Bestätigung Ihrer Identität erforderlich sind und falls eine Identifizierung nicht möglich sein sollte, die Bearbeitung der Anfrage zu verweigern.

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft und/oder Kopien über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Löschung 
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. 

Widerrufsrecht von Einwilligungen
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung Ihres Widerrufs aus technischen Gründen ein wenig Zeit benötigen kann und Sie währenddessen möglicherweise noch Nachrichten von uns erhalten.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 
Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht, oder wurden Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. 

Keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO findet durch uns nicht statt.

Umfang, Verarbeitung  und Verarbeitungszweck Ihrer personenbezogenen Daten:

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Ihnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die bei einem Besuch unserer Webseite erhobenen Daten verwenden wir, um unsere Seiten möglichst komfortabel für Sie zu betreiben sowie unsere IT-Systeme vor Angriffen und anderen rechtswidrigen Handlungen zu schützen. Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anliegen, wie etwa zur Beantwortung Ihrer Anfrage, oder der Ausführung einer Spende. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns eine hohe Priorität. Ihre bei uns gespeicherten Daten schützen wir deshalb durch technische und organisatorische Maßnahmen, um einem Verlust oder Missbrauch durch Dritte wirkungsvoll vorzubeugen. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden diese verschlüsselt übertragen; zum Beispiel verwenden wir für die Kommunikation über Ihren Internet-Browser SSL=Secure Socket Layer. Dies erkennen Sie an dem Schloss-Symbol, welches Ihr Browser bei einer SSL-Verbindung anzeigt. Um den dauerhaften Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, werden die technischen Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft und falls erforderlich an den Stand der Technik angepasst. 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten basierend auf Art. 6 Abs. 1 (lit. b) DSGVO von uns gespeichert, soweit sie erforderlich sind, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Kontaktaufnahme wird protokolliert, um die Kontaktaufnahme entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet und der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Spenden

Wenn Sie über das Spendenformular auf unserer Website spenden, werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie über die Formulare auf der Spendenseite eingeben, auf Grundlage einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO an den Dienst FundraisingBox für die Abwicklung von Spenden und die Erstellung von Spendenquittungen in verschlüsselter Form über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen. Die Datenverarbeitung erfolgt jeweils auf Grundlage Ihrer jederzeit widerrufbaren Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 (lit. a) DSGVO. Das Sicherheitsverfahren SSL (Secure-Socket-Layer) entspricht höchsten Sicherheitsstandards in Deutschland.

Der Dienst FundraisingBox ist eine Dienstleistung der Wikando GmbH, Schießgrabenstraße 32, 86150 Augsburg. Die Wikando GmbH verpflichtet sich, die Daten weder für eigene Zwecke zu nutzen noch sie weiterzugeben. Weitere Informationen zum Datenschutz und den Sicherheitsstandards des Dienstes FundraisingBox finden Sie hier und hier.

Damit Ihre Spende bearbeitet werden kann, benötigen wir neben Ihrem Namen und einer Kontaktadresse auch Pflichtangaben zum Bank- oder Kreditkarteneinzug. Wenn Sie Ihre Daten im Spendenformular eingegeben haben und absenden, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung über den Einzug Ihrer Spende.

Ihre im Spendenformular eingegebenen Daten verarbeitet unser Dienstleister die Wikando GmbH. Je nach ausgewählter Zahlungsweise werden Ihre Daten zudem an den entsprechenden Finanzdienstleister weitergeleitet:

  • Bei Lastschriftzahlung an unsere Hausbank und die Wikando GmbH.
  • Bei Zahlung über PayPal an Paypal.
    PayPal ist ein Dienst der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg. Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie hier.
  • Bei Zahlung per Kreditkarte an Stripe
    Wenn Sie per Kreditkarte spenden, werden Ihre Kreditkartendaten nach Anklicken des Buttons „Jetzt spenden!“ mittels SSL-Verschlüsselung an den Dienstleister Stripe weitergeleitet. Stripe ist ein Angebot der Stripe Inc., 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, Vereinigte Staaten von Amerika. Die Tagespost Stiftung für katholische Publizistik erhält Ihre Kreditkartendaten nicht und wird nur über die erfolgreiche Zahlung informiert. 

    Der Anbieter Stripe Inc. hat seinen Sitz nicht innerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass Stripe die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt. Die Stripe Inc. verfügt laut privacyshield.gov über eine Privacy-Shield-Zertifizierung.

    Dementsprechend hat sich Stripe zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU beziehungsweise der Schweiz verpflichtet. Stripe hat durch diese Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen des Anbieters Stripe hierzu finden Sie hier hier.
  • Auf unserer Website bieten wir auch Spenden mit den Diensten von Klarna an. Anbieter ist die Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden “Klarna”).Wenn Sie eine Klarna-Spende ("Sofortüberweisung") über unser Spendenformular der Fundraisingbox auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an die Klarna AB übermittelt. Klarna bietet verschiedene Zahlungsoptionen an (z.B. Ratenkauf). Wenn Sie sich für die Bezahlung mit Klarna entscheiden (Klarna-Checkout-Lösung), wird Klarna verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna unter folgendem Link nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/

    Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout-Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und keinen Schaden anrichten. Sie verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen. Details zum Einsatz von Klarna-Cookies entnehmen Sie folgendem Link: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/cookie/de_de/checkout.pdf.

    Die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Soweit Sie eine Spendenquittung wünschen, übermittelt der Dienst FundraisingBox der Tagespost Stiftung für katholische Publizistik Ihren Vor- und Nachnamen beziehungsweise bei der Spende durch ein Unternehmen den Firmennamen sowie die vollständige Anschrift. Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 (lit. a) und (lit. b) DSGVO zur ordnungsgemäßen Abwicklung Ihrer Spende und auf Grund Ihrer Einwilligung in die Ausstellung einer Spendenquittung.

In jedem Fall werden Ihre Daten zusammen mit den Angaben zu Spendenhöhe, Spendenrhythmus und Spendenzweck/-projekt gespeichert und zehn Jahre aufbewahrt. Ihre Adressdaten verwenden wir als gemeinnützige Organisation für Zwecke der Spendenwerbung nach einer Interessensabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 (lit. f) DSGVO, um Ihnen Informationen über unsere gemeinnützige und mildtätige Arbeit in Zusammenhang mit Spendenwerbung zuzusenden, sofern Sie nicht widersprochen haben.

Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind. Darüber hinaus übermitteln wir Daten an Dritte nur, wenn und soweit Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Wir versichern Ihnen ausdrücklich, dass Ihre Daten nur für diese Zwecke und nur durch die Tagespost Stiftung zur katholischen Publizistik, sowie nach Ihrer aktiven Einwilligung durch die Johann-Wilhelm-Naumann-Verlag GmbH verarbeitet werden. Die Adressen von Spender/innen oder Unterstützer/innen werden weder verkauft noch vermietet; auch werden sie nicht an Unternehmen oder andere (auch: gleichgesinnte) Organisationen mit einer ähnlichen ideellen und weltanschaulichen Ausrichtung übermittelt, sofern Sie nicht ausdrücklich Ihre Zustimmung hierzu erteilt haben.

Sie können dieser Nutzung jederzeit widersprechen. Ein Widerspruch ist auch einfach mittels E-Mail, oder per Post möglich.

Haben Sie sich für eine Dauerspende entschieden, so können Sie diese jederzeit ohne Angaben von Gründen stoppen. Ihren Lastschriftauftrag können Sie innerhalb von sechs Wochen bei der Bank widerrufen.

Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch anders angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Soweit der Löschung berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen, wie z. B. eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, wird die Verarbeitung der Daten während dieser Dauer eingeschränkt. In diesem Fall erfolgt die Löschung der Daten dann, wenn der Grund für die weitere Speicherung entfällt, also z. B. die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ausgenommen hiervon sind lediglich Übermittlungen an unsere Kooperationspartner und Dienstleister, die wir zur Erfüllung unserer Vereinbarungen mit Ihnen benötigen und entsprechend beauftragt haben (beispielsweise technische Service-Provider, Freelancer). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 (lit. b) DSGVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (lit. f) DSGVO statt, sofern das in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben ist. So kann es beispielsweise erforderlich sein, dass wir bei Beauftragungen Ihre Anschrift an externe Zulieferer weitergeben. Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten nur an solche Dienstleister weitergegeben, mit denen wir zuvor einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen haben.

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an Dienstleister weitergeben, beachten wir ebenso wie unsere Dienstleister und Kooperationspartner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass unsere Dienstleister und Kooperationspartner die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß. 

Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 (lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.

Einsatz von Cookies und Analyse-Dienste

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies und Webanalyse-Dienste. 

Notwendige Cookies:
Wir verwenden vor allem sogenannte essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Website und die Bereitstellung wesentlicher Funktionalitäten notwendig sind. Die essenziellen Cookies dienen der Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs und der Darstellung von Funktionen unserer Webseite. Darüber hinaus können Ihnen bestimmte Funktionalitäten unserer Website nur unter Verwendung von Cookies bereitgestellt werden. Schließlich dienen die essenziellen Cookies auch der Sicherheit unserer Website und der Absicherung der Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unseren Servern.

Die Cookies, die zu den vorstehend beschriebenen Zwecken notwendig sind, werden in der Regel nach dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (sog. Session-Cookies). Nur in wenigen Einzelfällen bleiben diese Cookies auch nach dem Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen, auch wenn Sie den Browser zwischenzeitlich geschlossen hatten, z. B. damit wir leichter erkennen können, ob Sie in bestimmte Funktionen der Internetpräsenz und die damit zusammenhängenden Datenverarbeitungen eingewilligt haben (sog. persistente Cookies). In diesen Fällen beträgt die maximale Speicherdauer ein (1) Jahr. 

Die Datenverarbeitung zu den vorstehend beschriebenen Zwecken basiert auf Art. 6 Abs. 1 (lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den Besuchern unserer Website wie oben erläutert ein einwandfrei funktionierendes, attraktives Internetangebot zur Verfügung zu stellen und den Besuch sowie die Nutzung der Website so angenehm und effizient wie möglich zu machen.

Manche Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie diese nicht wünschen, können Sie die Einstellung Ihres Browsers ändern. Wie dies erfolgt, entnehmen Sie bitte den Angaben des Browser-Herstellers. Sofern Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann es vorkommen, dass Teile unseres Internetangebotes nicht genutzt werden können.

Fundraisingbox (Spendenaktionen)
Wir nutzen auf unserer Webseite die Software der FundraisingBox:
https://www.fundraisingbox.com/tour/

FundraisingBox bietet Organisationen, Institutionen, Vereinen und Stiftungen die Möglichkeit, Online-Fundraising und Spendenmanagement mit Unterstützung einer Software zu betreiben. Zur Abwicklung von Onlinespenden verwenden wir den Dienst Fundraisingbox des Anbieters Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg, Bundesrepublik Deutschland.

Die zur Abwicklung von Spenden notwendigen Daten (Name, Adresse, E-Mail, Konto- oder Kreditkartendaten, …) werden in einem von Fundraisingbox bereitgestellten Formular auf unserer Website abgefragt, mit Spendendatum und -uhrzeit verknüpft, verschlüsselt und direkt an Fundraisingbox übermittelt. Ihre Daten liegen danach bis zur Löschung auf Servern von Wikando GmbH in der Bundesrepublik Deutschland und werden zum Zweck der weiteren Verarbeitung und gegebenenfalls der Kontaktaufnahme in unsere eigene Spendendatenbank exportiert. In keinem Fall werden diese Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung weitergegegeben, verkauft, verleast oder in sonstiger Weise gewerblich veräußert.

Die IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen ausschließlich für einen Zeitraum von 24 Stunden gespeichert und danach gelöscht.

Möchten Sie sich weitergehend über die Datenschutzbestimmungen von FundraisingBox informieren, klicken Sie bitte folgenden Link: https://www.fundraisingbox.com/privacy.

Für die Bereitstellung des Spendenformulars können die nachfolgenden Cookies in Ihrem Browser gespeichert und ausgelesen werden:

Bezeichnung Funktionsdauer Zugriffsmöglichkeit auf Seiten Dritter Domain Typ
AWSALB 7 Tage ja secure.fundraisingbox.com Third-Party-Cookie
AWSALBCORS 7 Tage ja secure.fundraisingbox.com Third-Party-Cookie
box 24 Stunden ja secure.fundraisingbox.com Third-Party-Cookie

Statistik Cookies:
Statistische Daten helfen, unser Angebot kontinuierlich zu verbessern und größtmöglichen Nutzerkomfort zu ermöglichen. Soweit wir diese Möglichkeiten nutzen, realisieren wir dies auf Basis von anonymisierten Auswertungen. Auf diese Weise wissen wir z. B., welche Bereiche unserer Internetpräsenz häufig besucht wurden und welche gar nicht oder nur mit kurzer Verweildauer.

Cookies zu statistischen Zwecken setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Google Analytics (_gid, _gat_gtag und _ga):
Wir möchten die Inhalte unserer Webseiten möglichst zielgenau auf Ihre Interessen abstimmen und auf diese Weise unser Angebot für Sie verbessern. Um Nutzungsvorlieben und besonders populäre Bereiche der Webseiten zu erkennen, verwenden wir Google Analytics.

Beim Einsatz dieser Analyse-Dienste können Daten an in den USA gelegene Server übertragen und dort verarbeitet werden. Bitte beachten Sie dazu Folgendes: In den USA besteht aus der Sicht der Europäischen Union kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dieses Schutzniveau kann jedoch für einzelne Unternehmen durch eine Zertifizierung nach dem sogenannten „EU-U.S. Privacy Shield“ ersetzt werden.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies, um eine Analyse der Nutzung unserer Webseite ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google Analytics gespeicherten Cookies werden spätestens nach 24 Monaten gelöscht.

Unter folgenden Links erhalten Sie Informationen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen bei Google Analytics.

Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihre Cookie-Einstellungen in unserem Footer nochmals bearbeiten und Ihre Einwilligung der Statistik Cookies widerrufen.

Reichweite dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise gelten nur für die Inhalte auf unserer Webseite und die Datenverarbeitung auf den von uns verwendeten Servern. Sie umfassen nicht solche Inhalte und Websites Dritter, auf die unser Angebot lediglich verlinkt. Dies gilt beispielsweise für soziale Netzwerke wie Twitter, YouTube u. ä. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese sozialen Netzwerke erfolgt durch den jeweiligen Betreiber des Netzwerks, ohne dass wir auf diese Verarbeitung Einfluss haben. Das gilt auch bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine solche Plattform, beispielsweise durch Anschreiben unseres Profils in dem jeweiligen sozialen Netzwerk, mitteilen. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und deren Schutz auf diesen Plattformen finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform.

Sofern wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns über ein soziales Netzwerk mitgeteilt haben, oder die wir von einem sozialen Netzwerk erhalten, auf unseren eigenen Servern speichern und zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens oder zu sonstigen Zwecken verwenden, gelten insoweit selbstverständlich unsere Erläuterungen dieser Datenschutzerklärung. 

Änderung der Datenschutzhinweise

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzhinweise aufgrund neuer oder überarbeiteter Angebote oder Leistungen angepasst werden müssen.

Stand: 05. März 2021, Version 1